2. Männer

19.04.15 - Zweite überzeugt im Test gegen die SG Dölzschen

Nach den ersten Pflichtspielen im Jahr 2015 kann die Zweite Löbtauer Männermannschaft auf eine ordentliche Bilanz mit 13 von 18 möglichen Punkten (4 Siege, 1 Remis und 1 Niederlage) zurückblicken. Ausruhen ist aber dennoch nicht angesagt. So wurde das spielfreie Wochenende kurzerhand mit einem Testspiel gegen die Nachbarn aus Dölzschen, welche momentan den zweiten Tabellenplatz in der Stadtliga A belegen, gefüllt.
Trainer Marcel Dähne schickte dabei eine gemischte Elf mit Spielern aus allen drei Männermannschaften auf das künstliche Grün. Die Bedenken, dass der Spielfluss durch mangelndes Zusammenspiel zerstört werden könnte, bewahrheiteten sich nicht. Im Gegenteil. Der Ball lief gut durch die neuformierten Reihen der Gastgeber, welche von Beginn an das Spiel an sich rissen und die Dölzschener unter Druck setzten. So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis die Führung für die Löbtauer fallen sollte. Maik Schäfer, heute im defensiven zentralen Mittelfeld aufgeboten, erzielte nach einer Ecke mit einem strammen Schuss die verdiente Führung. Nur wenig später konnte Tom Hille erhöhen. Nach einem Abpraller kontrollierte er das Leder und drosch es unter die Latte zur beruhigenden 2:0-Führung, mit welcher es auch in die Kabinen oder besser gesagt an die Ersatzbänke gehen sollte. Vor dem zweiten Durchgang wechselte Coach Marcel Dähne gleich viermal, sodass auch jeder Anwesende auf eine angemessene Spielzeit kam. In der Folge verkürzte Dölzschen auf 1:2, was sich aber nicht als wahrer Weckruf herausstellen sollte. Denn Mario Weichold stellte nach Vorarbeit von Rico Schumann nur kurze Zeit später den 2-Tore-Abstand wieder her. Dass es schlussendlich bei diesem Ergebnis blieb, ist die Folge der mangelnden Chancenverwertung der Zweiten. Die gegen Ende immer größer werdenden Spielanteile konnten leider nicht mehr in Zählbares umgemünzt werden.
Fazit: Unterm Strich steht ein souveräner und verdienter Sieg gegen einen höherklassigen Gegner und eine von allen Akteuren ansprechende Leistung. Insbesondere das gute Zusammenspiel ist hier positiv hervorzuheben, was von vornherein so nicht zu erwarten war. Mit einem bisschen mehr Coolness im Abschluss wäre sogar ein noch besseres Ergebnis drin gewesen. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die SG Dölzschen, die es uns ermöglicht hat, im Spiel-Rhythmus zu bleiben und vermutlich nicht alle Stammspieler an Bord hatte. Andererseits gilt es auch allen eingesetzten Akteuren der Löbtauer zu danken, die ihren spielfreien Sonntag dann doch auf dem Sportplatz verbracht haben.
Das nächste Saisonspiel findet kommenden Sonntag zu gewohnter Zeit um 8:45Uhr auf der Malterstraße statt. Die Zweite empfängt dabei die Reserve des TSV Rotation-Dresden. Wir freuen uns über jede Unterstützung. Bis dahin.