2. Männer

31.08.14 - Zweite mit klarem Heimerfolg

3. Spiel - 3. Sieg. Die Zweite Löbtauer Männermannschaft bezwingt auch die Reserve des SV Dresden-Dobritz souverän mit 4:1. Von der ersten Sekunde an nahmen die Jungs das Heft in die Hand und drängten die Gäste in deren Hälfte. Aus diesen Feldvorteilen resultierten mehrere hochkarätige Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. So scheiterten Mario Weichold, Guido Lippert oder Patrick Bruntsch aber mehr an ihren Nerven als am gegnerischen Keeper. Denn genau jener sollte dann die überfällige Führung der Zweiten einleiten. Bei einem Klärungsversuch traf er den heraneilenden Mario Weichold, welcher keine Mühe hatte das Spielgerät aus etwa zwei Metern Torentfernung einzulochen. Nur wenige Zeigerumdrehungen später konnten die Blau-Weißen erneut jubeln. Nach wunderbarer Kombination von Chris Schmitt und Nick Stowasser brauchte Guido Lippert nur noch den Fuß hinhalten, um das 2:0 zu markieren. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Mit mehr Effizienz hätten zu diesem Zeitpunkt das Spiel schon entschieden sein können.
Im zweiten Durchgang nahmen die Gastgeber das Tempo etwas raus, legten aber noch zwei Treffer nach. Erst knipste Nick Stowasser kurz nach Wiederanpfiff, in der 87. Minute konnte sich Edeljoker Levin Wagner ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie setzten aber die Dobritzer. Eine schöne Einzelleistung bescherte ihnen noch den 1:4-Anschluss- bzw. Ehrentreffer.
Bei einem solchen Ergebnis mit einem solch souveränen Spielverlauf fällt es schwer zu kritisieren. Dennoch gibt es Steigerungspotenzial. Neben der unbefriedigenden Chancenauswertung war vor allem die Spielgestaltung in den zweiten 45 Minuten verbesserungsfähig. Vermutlich kann man einen Gegner nicht über 90 Minuten dominieren, aber trotzdem sollte man es keinem Gegner leicht machen zu Toren zu kommen, auch wenn das Spiel entschieden ist. Das sollte vor allem schon beim nächsten schweren Auswärtsspiel bei Wacker Leuben beherzigt werden, sodass defensiv endlich mal die "Null" steht.
Bis dahin haben die Jungs aber noch vier wichtige Trainingseinheiten vor sich, denn das Spiel wird erst am Sonntag, den 14.09.2014 um 11:00 auf dem Leubener Hartplatz angestoßen! Kommendes Wochenende wird zunächst die 2. Runde des Sparkassenpokals au