Frauen

31.08.14 - SpVgg Dresden-Löbtau – SC Hartenfels Torgau 1:1 (0:0)
Umkämpftes Unentschieden im Vorbereitungsspiel (R. L.)

Vergangenen Sonntag trafen unsere Frauen als souveräner und ungeschlagener Meister der Sparkassenliga Kreisunion im ersten Testspiel der Saison 2014/ 2015 auf den souveränen und ungeschlagenen Meister der Nordsachsenliga – die Ansetzung versprach also ein spannendes Spiel. Die neu formierte Abwehr mit Claudi, Anni und Ronja im Zentrum stand zunächst sicher, die Offensive mit Janine, Inka und Winni setzte gleich erste Akzente. Hartenfels Torgau hielt jedoch von Anfang an dagegen und zeigte, dass sie ebenfalls schnelle und ballsichere Spielerinnen im Kader haben. So kamen beide Teams zu guten Chancen, auf Löbtauer Seite hatte Janine nach langen Pässen von Ronja in die Spitze, die sie sich sehr gut erlief zwei Mal die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber an der wirklich guten Torfrau. Auch die Torgauerinnen kamen gefährlich vor unser Tor, aber entweder konnte unsere Abwehr klären oder Susi sich den Ball schnappen. Tino begann frühzeitig mit Wechseln, da wir mit einem gut besetzten Kader aufwarten konnten. So wurde neuen Ideen zur Positionsbesetzung ebenso eine Chance eingeräumt wie altbewährten Formationen. Zwischenzeitlich kam Anne für Ronja, sowie Moni für Anni, Luisa für Janine und Anja für Winni. Wir hatten in der ersten Halbzeit streckenweise Glück, dass wir nicht in Rückstand gerieten, da wir durch den Offensivzug unserer Abwehr hinten häufig ziemlich offen standen, Claudi und Susi konnten aber stets im letzten Moment entscheidend eingreifen. Nach der Halbzeitpause sortierten wir uns hinten wieder besser, nach vorne verfolgte uns jedoch das übliche Löbtauer Pech im Abschluss, sodass Anne nach einem starken Solo nur den Pfosten traf und Inka einige Male den Ball nur über’s statt ins Tor drosch. Nach einer Unkonzentriertheit in unserer Hintermannschaft kam die gute Torgauer Stürmerin zum Abschluss, Susi im Tor war machtlos und so stand es in der 50. Minute 1:0 gegen uns. Wir gaben uns jedoch nicht auf, schöpften weiterhin unsere Wechselmöglichkeiten aus und probierten viele Variationen. Inka kämpfte sich auf rechts gut durch, legte den Ball zur hinter ihr postierten Anja, die ihn jedoch nicht mehr vor ihrer Gegenspielerin erreichte und so nicht zum Abschluss kam. Wir bissen weiterhin auf die Zähne und wollten auf jeden Fall noch den Ausgleichstreffer erzielen. Einigen der Torgauerinnen merkte man langsam an, dass sie eine wesentlich kürzere Spielzeit gewohnt waren als wir und so konnten wir über unsere gute Kondition das Spiel in der Hand halten. Anne sortierte ihre Abwehr, dann aus Anni und Ronja bestehend, gut und vorne kämpften Janine, Inka und Winni noch einmal gegen schnelle und sichere Abwehrspielerinnen. Letztendlich war es Janine, der nach einem sehr guten Pass von Winni in der 79. Spielminute der Treffer zum 1:1 gelang, bei dem die Torgauer Torfrau chancenlos blieb.
Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass wir mit dem SC Hartenfels Torgau einen guten Gegner hatten, der uns gefordert hat und dem wir auf Augenhöhe begegnen konnten. Das Unentschieden ist leistungsgerecht und wohl für beide Teams akzeptabel. Für das erste Testspiel der Saison haben wir uns gut verkauft und können zufrieden mit unserer Leistung sein. Sicherlich gibt es noch einiges zu tun bis zum Saisonstart, aber dafür sind Testspiele da. An dieser Stelle ein großer Dank an unsere Fans, die keine Spielsituation unkommentiert ließen . Nächste Woche kommt um 16.15 Uhr die SpG Lohmen/ Graupa zum nächsten Vorbereitungsspiel auf die Malterstraße und wir freuen uns natürlich wieder über Unterstützung!
Wir wünschen den Frauen des SC Hartenfels Torgau viel Erfolg für die kommende Saison!

Dabei waren: Anne, Anni, Anja, Claudi, Inka, Janine, Luisa, Moni, Ronja, Susi, Winni