2. Männer

11.05.14 - Zweite macht vorzeitigen Aufstieg perfekt

Nach nur 22 Spieltagen, bei somit noch vier ausstehenden Partien, hat die Zweite Löbtauer Männermannschaft ihr großes Ziel erreicht und darf nächstes Jahr in der Stadtliga B antreten. Die letzten drei dafür notwendigen Zähler sicherten sich die Dähne-Schützlinge beim schweren Auswärtsspiel in Dobritz. Denn die Gastgeber sind das zweitbeste Team der Rückrunde und konnten in den letzten Wochen eindrucksvolle Ergebnisse abliefern.
Die Löbtauer ließen aber von Beginn an keine Zweifel aufkommen und zeigten sofort wer als Sieger aus der Begegnung hervorgehen sollte. Mit auffallend großer Souveränität und einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein wurden Ball und Gegner laufen gelassen. Hinzu kam, dass die herausgespielten Chancen deutlich effektiver genutzt wurden und so eine komfortable 4:0-Pausenführung durch Tore von Toni Freude, Sebastian Richter, Tom Hille und Moritz Uhlig herausgeschossen werden konnte. Hierbei ist erwähnenswert, dass allein drei Treffer nach feinen Standards von Kapitän Florian Franke fielen.
In der zweiten Hälfte verflachte das Spielgeschehen, was hinsichtlich des Resultates aber niemanden interessierte. Kurz vor Ultimo köpfte erneut Moritz Uhlig zum 5:0 ein, wenig später konnten die Hausherren noch Ergebniskosmetik betreiben und zum 5:1-Endstand einnetzen.
Die obligatorische Sektdusche für Aufstiegstrainer Marcel Dähne sollte natürlich nicht ausbleiben und symbolisierte den bisherigen Höhepunkt der Saison. Dennoch haben die Jungs noch lange nicht genug und wollen nächste Woche (Sonntag, 11. Mai 8:45 Sportplatz Malterstrasse) im Derby gegen die Löbtauer Kickers zunächst die Meisterschaft perfekt machen, bevor die weiteren internen Ziele angegangen werden.
Zudem kann sich jeder sicher sein, dass die kommenden Spiele mit ebenso viel Ernsthaftigkeit angegangen werden wie die bisherigen. Jede Unterstützung ist gern gesehen, bis dahin!
Am Rande noch eine kleine Notiz für alle Statistikfüchse: Der Sieg in Dobritz war saisonübergreifend das 25. Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage.