2. Männer

22.09.13 - Zweite mit 5. Sieg im 5. Spiel

Die „Zweite“ eilt in der Stadtliga C weiterhin von Sieg zu Sieg. Mit einem am Ende überzeugenden 5:0 Auswärtssieg beim Dynamo Fußballclub Meißen konnten die Jungs um Trainer Marcel Dähne die Tabellenführung ausbauen.
Die Gäste aus dem Dresdner Westen begannen stürmisch und drängten die Hausherren in die eigene Hälfte. Die Folgen waren mehrere Ecken und Standardsituationen, die allesamt nicht ungefährlich waren. Dennoch fehlte die letzte Präzision und der unbedingte Wille, das Spielgerät über die Torlinie zu drücken. Von den Gastgebern kam wenig, die Abwehr um Routinier Jan Köhler stand sicher, sodass Keeper Franz Urlau lediglich bei einem Freistoß aus 30m geprüft wurde. Als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten, schlugen die Löbtauer doch noch zu. Mario Weichold erlief einen schönen Pass von Kapitän Florian Franke und düpierte sowohl Verteidiger als auch Torwart und schob zum 1:0 Pausenstand ein. Der Treffer fiel in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, der gut pfeifende Schiedsrichter pfiff direkt nach der verdienten Führung zur Pause.
Die Forderung von Trainer Marcel Dähne zur Pause war klar – ein schnelles Tor nachlegen, um durch unglückliche Aktionen nicht in Bedrängnis zu kommen.
So knüpften die Jungs auch an die Leistung der ersten Hälfte an und setzten den DFC unter Druck. In Minute 48 wurde wiederum der schnelle Stürmer Mario Weichold geschickt, der diesmal nur unfair vom Ball getrennt werden konnte. Da der Abwehrspieler der letzte Mann der Gastgeber war, blieb dem Unparteiischen nichts anderes übrig als die Rote Karte zu zücken. Als ein weiterer Spieler der Platzherren verletzungsbedingt den Platz verließ spielten die Löbtauer etwa ab der 60. Minute mit zweifacher numerischer Überlegenheit. Dennoch dauerte es etwa 10 Minuten, bis die Zweite zur Vorentscheidung traf. Ein schöner Angriff über den eingewechselten Paul Herdelt und Martin Golm landete bei Tom Hille, der den mitgelaufenen Mario Weichold mustergültig bediente, sodass dieser nur noch einschieben brauchte. Spätestens mit diesem Treffer war die Moral des DFC gebrochen, sodass die Löbtauer zu weiteren Toren kamen. Frank Serszinsky (traf vom Punkt – gegen seinen ehemaligen Verein), Mario Weichold und Martin Golm konnten nachlegen und das Ergebnis auf 5:0 schrauben.
Somit konnte die Zweite ihre Siegesserie auf nun 5 Siege aus 5 Spielen ausbauen. Dennoch waren speziell die ersten Minuten in Überzahl sehr zerfahren. Zwar wurden den Gastgebern kaum zwingende Chancen ermöglicht, im Spiel nach vorn fehlte aber die letzte Konsequenz, um die Angriffe präzise bis zum Ende auszuspielen.
Nächstes (Heim-)spiel ist am Sonntag, 29.09.13 8:45 gegen Hellerau-Klotzsche II.