1. Männer

01.12.13 - So macht Fußball Spaß – hochverdienter Sieg zum Abschluss der Hinrunde

Letzte Woche schlichen unsere Männer nach dem 1:1 gegen Rotation Dresden noch vom Platz. Gestern war die Freude über den nie gefährdeten Sieg gegen „Angstgegner“ Sportfreunde 01 Dresden groß und auch Trainer Karkusz war sichtlich erleichtert. Vor dem Spiel musste unser Trainer neben dem gesperrten Mittelfeldabräumer Jens Bitterlich auch noch zwei weitere Säulen im Team ersetzen. Für die verhinderten Tino Riedrich und Michael Kraus spielten Kevin Eilfeldt und zweifach Papa Christian Fischer. Beide machten ihre Sache hervorragend!
Mit einer klaren taktischen Marchroute gingen unsere Jungs ins Spiel. Der Gegner aus dem Dresdner Norden sollte in der ersten Viertelstunde unter Druck gesetzt werden, um möglichst mit einem frühen Führungstreffer die Weichen zum Sieg zu stellen. Dieser Plan schien aufzugehen als Felix Weise in Minute 15 nach herrlichem Querpass den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste. Aber der Schlussmann und beste Akteur der Gäste an diesem Tag Markus Hahn hatte etwas dagegen und hielt. Im folgendem Spielverlauf erspielte sich unser Team eine Vielzahl an guten Möglichkeiten aber erst in der 28. Minute war der Bann gebrochen Martin Neubert freistehend vorm Gästekeeper blieb cool und schob zum 1:0 ein. Nur 8 Minuten später war es wieder Jungspund Neubert der zum 2:0 erhöhte. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Gewohnt souverän und deutlich machte Trainer Karkusz auf die Probleme in Hälfte eins aufmerksam, er appellierte an den Charakter der Truppe und forderte nachzulegen.
Diesen Gefallen sollten ihm seine Schützlinge tun. Kaum 2 Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, da wurde Robert Thomalla im Strafraum gefoult – Elfmeter! Robert Topf der in der Vorwoche vergab nahm sich wieder das Leder. Leider versagten auch in dieser Woche die Nerven und er vergab erneut. Mit einer „jetzt erst Recht“ Stimmung stürmten unsere Mannen nun an.
Und dies mit Erfolg - 49. Minute 3:0 durch Robert Thomalla. Mit der sicheren Führung ließ es unsere ERSTE nun etwas lockerer angehen und so kamen die Sportfreunde besser ins Spiel aber die Abwehr und Torhüter Steffen Schenke waren heute nicht zu überwinden. Es folgten nun zahlreiche Wechsel, für unser Team kamen Paulke, Möckel und Schumann ins Spiel. Der Spielfluss ging im Anschluss ein wenig verloren aber die Souveränität war über die komplette Spieldauer zu spüren und man hatte nicht das Gefühl, dass heute etwas schief gehen könnte. In der 88. Minute gab es zum Abschluss erneut Strafstoß, diesen verwandelte Stefan Puchta zum 4:0 Endstand.
Nach 13 Spieltagen steht unsere ERSTE auf Platz 3 der Tabelle und ist mit 2 Punkten Rückstand auf Herbstmeister Radeberg noch dick im Aufstiegsrennen. Mit einem Torverhältnis von 29:13 stellt unser Team die zweitbeste Abwehr der Liga und auch die Offensive konnte in den letzten Wochen deutlich zulegen. So macht Fußball bei Löbtau wieder Spaß. Die ERSTE bedankt sich bei allen Zuschauern, Fans und Unterstützern. Rückrundenstart ist der 02.03.2014.
WIR WÜNSCHEN EUCH BESINNLICHE WEIHNACHTSFEIERTAGE UND EIN FROHES FEST!!!