1. Männer

17.11.13 - Große Erleichterung nach klarem Heimsieg gegen Schlusslicht Goppeln

Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen unserer ERSTEN konnte am gestrigen Sonntag ein ungefährdeter Sieg gegen die Gäste aus Goppeln eingefahren werden. In Halbzeit Eins taten sich unsere Jungs noch schwer gegen tiefstehende Gäste. Zielstrebiges, flüssiges und schnelles Passspiel war Mangelware. Einzig positiv war das mal wieder die „0“ Stand, man aus dem Spiel heraus keine klare Torchance zuließ. Unser Team hat nach mittlerweile 11 Spieltagen erst 12 Gegentore, davon fielen jedoch in den letzten 3 Spielen insgesamt 7 Stück. Und wenn es aus dem Spiel nicht gut läuft muss eben ein Standard her. In der letzten Woche noch durch 3 Standardsituationen in Radeberg verloren, köpfte diesmal Tino Riedrich nach Freistoß von Stefan Puchta in der 36. Minute zum 1:0 ein.
Nach einer sehr direkten und lautstarken Ansprache zur Halbzeit kamen die Jungs von Trainer Karkusz besser ins Spiel. Der Ball lief zügig durchs Mittelfeld und die Stürmer kamen zum Abschluss. In der 57. Minute dann der Doppelwechsel im Sturm Robert Thomalla und Martin Neubert kamen. Sofort war ein anderer Zug im Spiel und nachdem in der 65. Minute noch Weltenbummler Jan Paulke in die Partie kam war es eine Frage der Zeit.
66. Minute Martin Neubert wird in den freien Raum geschickt, er hat den Ball auf seinem starken linken Fuß und schiebt überlegt zum 2:0 ein. Nur 8 Minuten später sticht auch die zweite Einwechslung Robert Thomalla erhöht sehenswert zum 3:0. Das Spiel war somit entschieden aber Martin Neubert hatte noch nicht genug und erzielte in der 89. Minute seinen zweiten Treffer am heutigen Tag.
Mit diesem Sieg bleibt unsere ERSTE oben dran. Mit Platz 4 in der Tabelle hat man gerade einmal 3 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Radeberg. Desweitern hat man zum jetzigen Zeitpunkt schon einen Punkt mehr auf dem Konto, als zur Winterpause im letzten Jahr. Unser nächster Gegner heißt am kommenden Sonntag Rotation Dresden.