1. D-Jugend

29.03.14 - Stadtoberliga D-Junioren 8.Spieltag
SpVgg. Dresden-Löbtau : FV B/W Zschachwitz 5 : 3 (3 : 1)

Der Spielansetzer und die Umstellung auf die Sommerzeit sorgten dafür, dass wir an diesem Wochenende nicht zu viel Schlaf bekamen. Der Anpfiff unseres Punktspieles, gleichzeitig auch Eröffnung der Rückrunde der Stadtoberliga, war auf Samstag 08:45 Uhr gelegt worden. Also trafen wir uns bei bestem, aber noch kühlem Wetter gegen 8 Uhr an der Malterstraße. Alex S. und Max waren verhindert, da uns jetzt Marko aber für den Rest der Saison verstärkt, hatten wir aber dann doch 10 Jungs zur Verfügung. Allen war klar, wir müssen alle verbleibenden Spiele gewinnen, wenn wir auch noch nur den Hauch einer Chance auf die Stadtmeisterschaft haben wollen. Den Ausfall von Max versuchte der Trainer auszugleichen, indem er Alex ins zentrale Mittelfeld zog und auf seine Ballsicherheit hoffte. Er sollte seine offensiven Mitspieler mit klugen Pässen gut in Szene setzen. Tom spielte ganz vorn und sollte von Nick und Jakob auf den Außen unterstützt werden. Soweit der Plan. Das Hinspiel in Zschachwitz hatten wir zwar relativ mühelos und klar für uns entscheiden können, man hat aber damals schon gesehen, dass auch dort Potential vorhanden ist und wir wussten, dass wir in unserer gegenwärtigen Form keinen Gegner auch nur annähernd auf die leichte Schulter nehmen können. Und Zschachwitz hatte von Beginn an mehr vom Spiel, lief mehr als wir und ging sehr aktiv in die Zweikämpfe. Das erste Tor gelang aber uns. Nick stand nach einem Konter goldrichtig und schnippelte den Ball vorbei am Tormann zur frühen Führung. Die Gäste zeigten sich davon unbeeindruckt und machten weiter das Spiel. Nach einem Tohuwabo in unserem Strafraum bekamen wir den Ball nicht geklärt und der beste Spieler von Zschachwitz nutzte das Durcheinander und schoss den Ball aus 4 m straff und trocken in unser Tor. Es lief auch danach nicht viel zusammen bei uns. Tom riss immer wieder an den Ketten und sorgte ab und an für Gefahr für das Gästetor. Eine dieser Aktionen schloss er dann zur erneuten Führung für uns ab. Das Spiel wurde jetzt ausgeglichener. Wir kamen jetzt des Öfteren vor das gegnerische Tor und erspielten uns einige Chancen. Nach einer Ecke war es dann Richi, der auf 3:1 erhöhte. Die Flanke fiel ihm direkt auf den Kopf und der Ball sprang ins lange Eck. Mit dieser dann doch beruhigenden Führung ging es in die Pause. In der Pausenansprache mahnte der Trainer nochmal eine höhere Laufbereitschaft an und ein sauberes Passspiel an. Positiv war, dass wir endlich mal wieder effektiv bei der Verwertung der vorhandenen Chancen waren. Die 2. Halbzeit begann dann trotzdem wieder so wie die erste, die Gäste waren aktiver. Die Tore machten aber wir. Nachdem Tom im Strafraum gefoult wurde, schnappte er sich den Ball und verwandelte den fälligen Strafstoß selbst. Kurz danach schien alles klar zu sein, als Nick mit seinem 2. Tor auf 5:1 erhöhte. Aber da wir es zurzeit ja spannend mögen, ließen wir die Gäste noch mal kommen. Deren 2. Tor war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Als dann Robert, geblendet von der tiefstehenden Sonne, einen harmlosen Ball dem Gegner vor die Füße klatschte und der dieses Geschenk dankend annahm, wurde es uns 5 Minuten vor dem Ende dann doch noch mal mulmig. Zu unserem Glück hielt unsere Abwehr den Bemühungen der Gäste stand und am Ende waren alle froh, endlich mal wieder gewonnen zu haben. Der Trainer hat die Defizite unserer Jungs erkannt und wird jetzt in der Woche im Training daran arbeiten. Nächsten Samstag geht es zum Spitzenreiter, hoffentlich gut vorbereitet, hochmotiviert und mit kompletten Kader. Mannschaftsaufstellung: Robert, Marc, Alex M., Marius, Moritz, Nick, Richie, Tom, Marko, Jakob Tore: 1:0 03.Min Nick, 1:1 10.Min, 2:1 16.Min Tom, 3:1 23.Min Richi, 4:1 36.Min Tom, 4:2 45.Min, 5:2 48.Min Nick, 5:3 55.Min

Bilder vom Spiel >>>